kosmodrom-nowosindromsk

Start
Wieso?
Was?
Wer?
Wie?
Warum?
Wozu?

WIESO?

www.kosmodrom-nowosindromsk.org ist die webseite des kosmodrom-nowosindromsk und dient den kosmodromologInnen, d.h. den ständigen und freien mitarbeiterInnen des kosmodroms, und den besucherInnen des kosmodroms als allgemein zugängliche kommunikationsplattform. mit dieser schnittstelle zur web-öffentlichkeit verfolgen die kosmodromologInnen das ziel, die allgegenwärtigen menschlichen (selbst)orientierungs- /findungsbedürfnisse im rahmen experimenteller psychischer und sozialer aggregatzustände zu bearbeiten und die grundlagen, prozesse und ursachen/ergebnisse dieser interdisziplinären vorhaben der öffentlichkeit zur verfügung zu stellen. dabei wünscht das kosmodrom-nowosindromsk all seinen mitwirkenden und besucherInnen noch ein schönes leben. denn wir alle können jetzt wieder glücklich sein. herzlich willkommen.

WAS?

morbus reptiliensis

hurra! es ist so schön, die laue sommernacht eis leckend unter freiem himmel zu verbringen und dabei nach sternschnuppen ausschau zu halten. genau in dem moment, als paula sensenheim, meine …

mehr

wo ist das kosmodrom geblieben?

frühmorgens ging ich bestens gelaunt zur arbeit. doch das kosmodrom-nowosindromsk war nicht mehr da. wo einmal das eingangstor gewesen sein könnte, stand jetzt eine einsame trauerweide in mitten einer sumpfigen …

mehr

das karpfenauge

hirnsplitternotiz: heute gelang es uns, eine minikamera in das auge eines karpfens, der seit anbeginn des kosmodroms im teich des forschungszentrums seine gemächlichen, aber unberechenbaren runden dreht, zu implantieren. wir …

mehr

kurzzeit

“solange ihr an der vorstellung von einem ich festhaltet und versucht, eure übung zu verbessern oder etwas herauszufinden, wenn ihr also ein verbessertes, besseres ich erzeugen wollt, dann ist eure …

mehr

klopapier in zeiten wie diesen – rolle 1

captain curiosita schickte mir über einen völlig unauffälligen eilboten ein päckchen. darin eine rolle klopapier – jedes einzelne blatt händisch mit folgender botschaft beschriftet: „ich bin schon glücklich, wenn ich …

mehr

Vielen Dank

vielen dank an diejenigen, die bisher nichts von all dem gelesen haben – ganz ehrlich: dass fast alle nichts von uns wissen, beruhigt mich sehr. erwartungsdruck im zuge unserer labyrinthologischen …

mehr

WER?

max norden

MAX NORDEN

member of the k-n institute of advanced labyrinthology and sindromology

cpt.curiosita

CPT. CURIOSITA

member of the k-n institute of advanced labyrinthology and sindromology

soeren smegmason

SOEREN SMEGMASON

member of the k-n institute of advanced labyrinthology and sindromology

WIE?

Sindromologie

wie sieht etwas aus, das es nicht gibt?

Parapragmatologie

wie sieht jemand aus, der gerade etwas sieht,
das es nicht gibt?

Labyrinthologie

wie kann ich etwas sehen, das es nicht gibt?

WARUM?

als ich im kosmodrom-nowosindromsk angekommen war, dachte ich, dass ich ein gigantisches irrenhaus betreten hätte. ich war erstaunt und gleichzeitig glücklich. ich war endlich daheim.

neulich in der skurrildrom-bar: stille! durch einen versuch an der verkohlten schädeldecke fritzi bergers kam es im starkstromlaboratorium des skurrildroms zum totalstromausfall. die musicbox spuckte keinen ton mehr aus. unruhe – eine verzweifelte skurrilonautin meinte: ” jetzt muss ich in der stille verweilen und bin meinen furchtbaren gedanken ausgeliefert. jetzt ist nichts mehr im lot.” kopf hoch, liebe kosmodrominas und kosmodromis, die stille ist der erste und letzte weg zur leere, oder auch nicht. egal. steh auf fleisch! curiosita

ich habe die 4 gebrauchten psychomodule der kategorie 37 doch noch gekauft. eines kriegt sarah zyt (als gastgeschenk – sie veranstaltet demnächst ihr berühmtes orgiastisch-psychoartistisches sommersonnenwendefest), eines kriegt cpt. curiosita (er macht damit irgend etwas oder nichts), eines kriegt cnaco (er bereichert vielleicht damit sein morbus-reptiliensisches outdoorterrarium), eines kriegt dr.dr. sören (er schliesst es möglicherweise an seinen haarföhn an und gönnt sich den einen oder anderen brain-rain). übrigens: heute spielen “no brain-no pain” in der skurrilodrombar und sie präsentieren ihren neuen, etwas umstrittenen hit: “klekkigonzo – dein reich komme!” restkarten hat arne.

unser kongress mit dem titel „volle distanz“ wurde möglicherweise heute mittags mit einem nicht mehr rekonstruierbaren abschluss-programmpunkt – arbeitstitel: „das ende“ offiziell beendet. insbesondere die zahlreichen distanz-workshops – motto: „ich auf voller distanz zu mir“ – waren ein überwältigender erfolg. alle anwesenden disfunktionalen psychomodule konnten gelöscht werden. alle funktionalen haben keine funktion mehr und lagern – aufgrund erfolgreicher selbstdistanzierung kann ich dies bestenfalls vermuten – in einer nahe gelegenen dorf-autowerkstatt. das lernziel ist zu 100 prozent erreicht: volle distanz. in diesem sinne habe ich nichts mehr zu sagen.
für das kongress-team
n

WOZU?

wer will den sinn des lebens?

anfrage an das k-n von: franca goleminova
ihr/sein gegenteil: arbeitsniederlegung im schimpansodrom
ihr/sein derzeitiges gefühl: Hoffnung
ihr/sein lieblingslebewesen: motte
"liebe mitmenschen, ich habe den sinn des lebens gefunden und einige zeit mit ihm verbracht. möchte ihn jetzt gerne wieder loswerden. interessenten bitte melden. bis bald."

Gehirnaustritt stoppen

anfrage an das k-n von: Anatol
ihr/sein gegenteil: Glutamat
ihr/sein derzeitiges gefühl: Hoffnung
ihr/sein lieblingslebewesen: gustav gans
"wie stoppe ich rasch und unbürokratisch meinen gehirnaustritt? gebt mir bitte rasch bescheid, dann schaffe ich es noch in den keller, falls ich draht, nägel, spachtelmasse etc. brauche. wenn leukoplast oder so was reichen, geh ich rasch ins badezimmer. o.k.? danke vorweg!!!"

Horrorskop

anfrage an das k-n von: Helga Rodriguez
ihr/sein gegenteil: Spinat
ihr/sein derzeitiges gefühl: Erlösung
ihr/sein lieblingslebewesen: Ich
"das horrorskop für den tag: es schneit. der f.c. kamikaz nowosindromk wird gegen schwarzer stern loschberg 2:1 gewinnen. ihr werdet alle sterben. honig wird teurer. hast du interesse an deinem persönlichen horrorskop?"