cpt.curiosita

(1+1=3)

es klingt zwar bizarr, aber es ist an (1+1=3) in – die suche nach der “resonanz-beziehung” (1+1=3) – beim beitrag von hans gelegen (ein kodierungsproblem vermutlich) – war eine irre sache! ich habe (1+1=3) gelöscht, es funktioniert jetzt wieder. habe …

mehr

anfragen und anregungen an das kosmodrom-nowosindromsk

betreff: gehirnaustritt stoppen von: anatol das gegenteil von anatol: heuschober-entfeuchter ihr/sein derzeitiges gefühl: erlösung wie stoppe ich rasch und unbürokratisch meinen gehirnaustritt? gebt mir bitte rasch bescheid, dann schaffe ich es noch in den keller, falls ich draht, nägel, spachtelmasse …

mehr

ökonomisches

ökonomische anmerkungen ich erwachte früh morgens gegen 4.00 uhr unter freiem himmel. die sternklare nacht im hochland hatte uns ein sternenzelt mit vielen sputniks, sternschnuppen und unzähligen bewegten lichtern beschert. obwohl sommer war es sehr kalt. cpt. curiosita und sarah schliefen noch und …

mehr

aufblasbares labyrinth

sensation im institut meiner crew gelang im rahmen der experimente rund um die konstruktion reproduzierbarer, aber nichtsdestotrotz individuell unterschiedlichster labyrinthe eine sensation. geschaffen von 7 labyrinthologischen meisterhänden erblickte das erste aufblasbare 6-dimensionale labyrinth das licht des nichts. im zusammengerollten (keinesfalls …

mehr

schmetterlingseffekt

vor jahren spielten pissing tools in der bar “poseidons penis” beim festival “piss on me and at all” einen gig. nach dem auftritt gaben wir uns einem kurzen, jedoch kontrollierten metaxa-exzess hin, wobei wir unbeabsichtigt den letzten drink nicht bezahlt …

mehr

monsters of sense

livemitschnitt im radio kosmodrom! beim frühschoppen-neujahrskonzert der kosmodromer hardcoretechnorockband monsters of sense im nowosindromsker skurrilodrom kam es zu einem spektakulären zwischenfall: der sänger arus v. ließ sich auf offener bühne – während einer cover-version des abba-songs “money-money-money” – beide hände …

mehr

objektiver zufall

“alles, was wir machen, hat eine hohe chance falsch zu sein. die wahrscheinlichkeit, dass ein schritt falsch ist, ist überwältigend.” liebe kosmodromologInnen und sindromologInnen! lasst euch von der chance falsch zu liegen, oder auch nicht, einfach überraschen. nicht der subjektive …

mehr

opfer bringen

“Lieber Herr Professor, zuletzt wäre ich sehr viel lieber Basler Professor als Gott, aber ich habe es nicht gewagt, meinen Privat-Egoismus so weit zu treiben, um seinetwillen die Schaffung der Welt zu unterlassen. Sie sehen, man muß Opfer bringen, wie …

mehr

stille-versuchsreihe

die labyrinthologische abteilung startete soeben allen fadenscheinigen ökologischen protesten zum trotz die totale-stille-versuchsreihe. sprich bzw. schweig: 1 labyrinthologe und 1 labyrinthologin werden eine bis dato noch zufällige und relative zeit- und raumdauer im neu gebauten nowosindromsker totale-stille-reaktor verbringen. relative raumdauer, …

mehr

das ich

das ich – die massenwahnvorstellung von massenwahnvorstellungen. herzlich willkommen!

mehr